Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

LIVING ROOM / Micha Purucker

Emil-Geis-Str. 21 | 81379 Mnchen
Bro +49 89 7242515 | Fax +49 89 7237782
info@jointadventures.net | www.jointadventures.net/mpu

Micha Purucker studierte Architektur, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft. Als Choreograf und knstlerischer Leiter brachte er zwischen 1985 und 2002 mit der Company Dance Energy 22 abendfllende Stcke heraus, welche bundesweit und international gastierten.
Neben seinen Bhnenproduktionen realisierte Purucker immer wieder unabhngige Film- und Videoproduktionen und entwickelte performative Tanz- und Objektinstallationen. Seit 1998 enstehen krperbezogene Arbeiten abseits von Theater oder Bhnen wie Fotografien, Bilder, Soundscapes und Plastiken.
Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Nach dem 'Frderpreis fr Interpretierende Kunst' 1990, erhielt er 1995, 1998, 2000 und 2004 jeweils die Optionsfrderung fr Tanz in Mnchen. 1997 wurde ihm der 'Frderpreis fr Tanz' der Landeshauptstadt Mnchen verliehen. 1998 wurde Purucker als deutscher Nationalvertreter fr die 'Rencontres Chorgraphiques Internationales de Seine-Saint-Denis' in Bagnolet bei Paris ausgewhlt.
1999 bis 2002 war Purucker Gastchoreograf bei luzerntanz am luzernertheater. Bei Dance 2000 war er mit der Installation 'Chongno-sam-ga' am Mnchner Hauptbahnhof vertreten.
2002 wurde ihm zusammen mit Stephanie Thiersch der Spezialpreis der Jury von rheintanzmedia.web und eine Residenz bei p.a.c.t.- Choreographisches Zentrum, Zollverein, Essen fr die Konzeption von 'attitudes passionnelles' zugesprochen. 2003 verlieh ihm die Landeshauptstadt Mnchen den Tanzpreis.
Die neueren Arbeiten Puruckers sind von seinem Aufenthalt in Asien geprgt: 1998/99 war er Gastdozent an der 'Korean National University of Arts' in Seoul. Aus dieser Ttigkeit entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit einigen der besten Absolventen der Universitt, die sich zu der Company LDP (Laboratory Dance Projects) zusammenschlossen. Der Film 'einverleibt' von Bitta Boerger und Andreas Lindl dokumentiert die Entstehung von 'Pata-Bolics', dem ersten Projekt mit LPD, dem das Stck 'we believe in miracles ' (Seoul/Mnchen 2003) folgen sollte. Mit 'we believe in miracles ' war Micha Purucker bereits das vierte Mal zur Deutschen Tanzplattform eingeladen.
Fr die britisch-deutsche Videonacht 2003 in Kiel und Glasgow wurde das Video 'speech in an earth hole' ausgewhlt. Das Video 'control room' (2004) wurde das erste Mal auf der deutsch-tschechischen Videonacht der Vereinigung professioneller Knstler gezeigt.
Purucker ist Grndungsmitglied der Tanztendenz Mnchen sowie des Theatervereins 'i-camp', einem Knstlerzusammenschluss, welcher Raum fr experimentelles Theater in Mnchen bietet.
2002 grndete er eine neue Plattform fr seine Arbeit: 'living room' kombiniert ein breites Spektrum krperbezogener Interessensgebiete mit Themen rund um Tanz.


 

zur bersicht48