Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Hugo Viera

Leipzig

Bro: +49 176 26529763

hugoviera@gmail.com
www.hugoviera.com

Knstlername Hugo Viera

Hugo Viera - freelance choreographer www.hugoviera.com

Lebenslauf


Hugo Viera wurde 1974 in Lissabon geboren und erwarb seine Tanzausbildung in der Portugiesischen Nationalballettschule. Spter bekam er ein Stipendium, um seine Ausbildung am Centre de Danse International Rosella Hightower in Cannes fortzusetzen.



Nach einem Jahr in Paris, wo er von Gilbert Meyer und Jaqueline Fynaert privat unterrichtet wurde, lud ihn Jorge Salavisa, der Direktor des portugiesischen Nationalballetts ein, zurck nach Lissabon zu kommen, um in der Tanzkompanie dort zu arbeiten. Dort tanzte er klassische Stcke, ebenso wie Choreographien von unter anderem Balanchine, Van Manen und Sperli.

Spter schlug er eine Richtung in ein eher neoklassisches und zeitgenssisches Repertoire ein, indem er mit dem Ballett in Braunschweig und Karlsruhe tanzte. Zudem war er Gasttnzer in verschiedenen Kompanien in Portugal, Deutschland, England und sterreich. Er trat in Choreographien von William Forsythe, Itzik Galili, Vasco Wellenkamp, Rui Horta, Nacho Duato, Richard Alston, Pierre Wyss und Olga Roriz auf.



Bereits sehr zeitig im Verlauf seiner Kariere zeigte Hugo Viera ein Interesse an Choreographie auf. Er entwickelte mehrere kurze Stcke, whrend er noch immer Tnzer war, und wurde vom Direktor des Karlsruher Balletts ermutigt, eine Kariere auf diesem Gebiet zu verfolgen. Ein Jahr spter, nachdem er seinen Werdegang als Tnzer im Alter von 29 Jahren beendet hatte, war er Finalist beim Internationalen Wettbewerb fr Choreographen in Hannover und nahm am Solo Tanz Festival in Stuttgart, sowie dem International Arts Festival Macau in China teil. Zudem entwickelte er ein Stck fr die Noverre Gesellschaft und den Abend fr Kommende Choreographen des Stuttgarter Balletts in Deutschland.



Seither hat Hugo Viera verschiedene Stcke fr das Ballett in Karlsruhe und Braunschweig, die Oper in Hannover, Danarte, das Theater in Ingolstadt, die Portugiesische Nationalballettschule, das Tiroler Landestheater in Innsbruck, das ICZ in Leipzig, das Theater Gera-Altenburg und das kroatische Nationalballett in Zagreb hervorgebracht.



Neben seiner Arbeit mit Ballett - und Tanzkompanien war er an der Inszenierung fr die Oper Triumphierende Liebe fr die Musik Tage Hannover, das Musical Frankenstein und spter auch Jesus Christ Superstar am Tiroler Landestheater in Innsbruck beteiligt und choreographierte diese.



2010 hat er den Preis fr die ''beste Produktion im groen Haus'' vom Theater und der Philharmonie Thringen mit dem Stck ''Fado = Schicksal'' erhalten.

 

zur bersicht48