Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Reiner Feistel

Meiner Str. 152
01445 Radebeul

Bro: +49 351 8954214

www.dresden-theater.de

Reiner Feistel, Jahrgang 58, geboren in Altenburg / Sachsen seit 1.8.97 der Ballettdirektor der Landesbhnen Sachsen. 1973 - 1978 Fachhochschule fr Tanz / Leipzig ab 1978 Tnzer am Staatstheater Dresden seit 1984 Solist an der Staatsoper Dresden Er tanzte Haupt- und Nebenrollen in z.B. Coppelia, Schwanensee, Dompteur, Lear, The Moor`s Pavane, Romeo und Julia, La Fille mal garde, Mozart und Themen aus Wie es Euch gefllt sowie Rot und Schwarz. Zusammenarbeit mit Choreographen wie: Harald Wandtke, Kurt Joos, EmkePsztenyi, Birgit Culberg, Johannnes Bnig, Jose Limon, Stephan Tho, Hoseph Lazzini, John Neumeier, Uwe Scholz, seit 1980 Mitwirkung an Improvisationsabenden seit 1991 Soloabende : Spiel der Krfte 1 und 2 1996 Debt als Choreograph an der Semperoper mit Matinee de la danse Choreographien an den Landesbhnen Sachsen Gershwin, Ein Amerikaner in Paris und Alte Tnze, 1997 Mnner Historische argentinische Tangos, Deja vu?, Kammertanzabend auf der Studiobhne (gemeinsamer Abend mit Choreographien von K. Dieter und K. Wolfram), 1998 Die Schne, der Spiegel und das Gift, UA von R. Feistel 1998 Masken, UA Ballettabend von R. Feistel mit Musik von G. Rossini und H.M Gorecki, 1999 Das Gespenst von Canterville Ballett von Reiner Feistel nach Oscar Wilde, 2000 Im Musiktheater entdeckt: Eine Ballettstunde fr Kinder, 2000 Die Erschaffung der Welt, Ballett von A.P. Petrow, 2001 Ballett und Orgel in Dresdner Kirchen, 2001und 2002 Tnzerische Serenade, jhrlich neue Programme fr den Dresdner Zwinger im Sommer Buena... vista , Zweiteiliger Ballettabend von Reiner Feistel auf der Studiobhne, 2001 Coppelia Leo Delibes, 2002 championsleaguetanzabend mit fuballett , (Studiobhne) Oktober 2002 "Romeo und Julia", 2003 "Fundbro" (Studiobhne), 2003 "Scheherazade", 2004 "Gestrandet" (Studiobhne), 2004 "Ein Sommernachtstraum", 2005 "Der Nchste bitte!", Studiobhne Dez. 2005 Bartholomusnacht, Ballett von Reiner Feistel frei nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas Musik u.a. von Orlando die Lasso, Claudio Monteverdi, Arvo Prt, David Hirchfelder und Michael Metzler, April 2006


 

zur bersicht48