Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Bettina Gonsiorek

Ludwigsburg

Bro: +49 7141 920514

www.tanzundtheaterwerkstatt.de ttw-projekte.culturebase.org

Die Tanz- und Theaterwerkstatt (TTW) im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg bietet Amateuren und Profis ein breit gefchertes spartenbergreifendes Programm, das seit rund 25 Jahren Akzente im kulturellen Leben der Stadt und Region setzt. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, den zeitgenssischen Tanz, das Theater und die Musik einer mglichst breiten ffentlichkeit zugnglich zu machen. In Kursen und Workshops, die von knstlerisch und pdagogisch erfahrenen Profis geleitet werden, greift die TTW die aktuellsten Strmungen des nationalen und internationalen Tanz- und Theaterlebens auf. Mit unseren Eigenproduktionen, den Projekten, den Veranstaltungen und den Gastspielen bieten wir ein inzwischen weithin anerkanntes Forum fr die freie Tanz- und Theaterszene. Eine immense Vielfalt hervorragender knstlerischer Aktivitten wird hier Jahr fr Jahr hervorgebracht. Die TTW versteht sich auch als Vermittlungsstelle fr die unterschiedlichsten Produktionen ihrer Knstler an Festivals, Firmen und Events. Die Tanz- und Theaterwerkstatt ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens von Ludwigsburg und trgt zur Bekanntheit der Barockstadt weit ber die Region hinaus bei.

Lebenslauf
Geschftsfhrung der Tanz- und Theaterwerkstatt

Die Tanz- und Theaterwerkstatt bietet mit ihren Eigenproduktionen, Veranstaltungen und Gastspielen eine anerkannte Plattform fr die professionelle freie Tanz- und Theaterszene. In Kursen, Workshops und Projekten steht die Basisarbeit im Mittelpunkt, in denen Profis mit interessierten Laien, Semiprofis und anderen Profis zusammenarbeiten. Die sinnvolle und ausgewogene Kombination von kultureller Bildungsarbeit und knstlerischem Prozess bedingt und befruchtet sich gegenseitig und bereichert durch Projekte und Produktionen das stdtische und regionale Kulturleben.
Die Tanz- und Theaterwerkstatt e. V. (TTW)
im Kunstzentrum Karlskaserne
wurde 1982 unter dem Namen Spiel- und Theaterwerkstatt von SchauspielerInnen und Theater-pdagogInnen als gemeinntziger Verein gegrndet. Die TTW ist Mitglied in der LAKS Baden-Wrttemberg und im Landesverband Freier Theater. www.tanzundtheaterwerkstatt.de

Ziel und Aufgabe
Ziel war und ist es, der etablierten Kultur eine Basiskultur und -kunst entgegenzusetzen und den zeitgenssischen Tanz, das Theater und die Musik aktiv einer breiten ffentlichkeit zugnglich zu machen. Die TTW greift die aktuellen Strmungen des Tanz- und Theaterlebens auf und bietet zum einen mit ihren Eigenproduktionen, Veranstaltungen und Gastspielen eine anerkannte Plattform fr die freie Tanz- und Theaterszene. Zum anderen steht die Basisarbeit in Kursen, Workshops und Projekten im Mittelpunkt, in denen Profis aus aller Welt mit interessierten Laien, Semiprofis und Profis kreativ zusammenarbeiten. Die TTW schafft eine einmalige Verbindung zwischen Profis und geschulten BrgerInnen. Die sinnvolle und ausgewogene Kombination von kultureller Bildungsarbeit und knstlerischem Prozess bedingt und befruchtet sich gegenseitig und bereichert durch Projekte und Produktionen das stdtische und regionale Kulturleben.

Trgerkreis, Leitung, Struktur
Die TTW ist ein gemeinntziger Verein mit einem dreikpfigen Vorstand, einem aktiven Mitgliederstamm und einem Beirat. Es gibt eine hauptamtliche Geschftsfhrerin und 2 weitere feste Mitarbeiterinnen in Teilzeit. Seit Herbst 2007 ist die TTW Ausbildungsbetrieb fr eine Veranstaltungskauffrau und hat eine ABM-Kraft. Zustzlich werden zeitlich begrenzt Honorarkrfte oder PraktikantInnen fr Projekte eingesetzt. Die Veranstaltungen werden mit viel ehrenamtlichem Engagement der Mitglieder, von Interessierten und KursteilnehmerInnen untersttzt. Zur Zeit erhlt die TTW einen stdtischen Zuschuss in Hhe von 16,1 % (plus 8,9 % fr das Brgertheater) und vom Land Ba-W in Hhe von 7,3 % des Gesamtumsatzes. Die restlichen 67,7 % erwirtschaftet die TTW selbst.

Kurse, Workshops, Fortbildungen
Die TTW ist eine kulturelle Bildungseinrichtung. Das von qualifizierten regionalen, nationalen und internationalen KnstlerInnen (z.B. Klaus Dreher, Christine Lang, Tadashi Endo) geleitete Kursangebot in den Sparten Moderner, Ethnischer und Ritueller Tanz, Theater, Stimme, Percussion und Body-Mind-Soul greift die aktuellsten Strmungen des Tanz- und Theaterlebens auf und macht diese fr Laien zugnglich. Alle KursleiterInnen sind professionell ausgebildet, haben Auffhrungspraxis und pdagogische Erfahrung. Die ca. 60 unterrichtenden KnstlerInnen sind selbstndig und neben der Unterrichtsttigkeit weiterhin knstlerisch produzierend oder als Mitglied einer Compagnie ttig. Ca. 100 wchentliche Kurse und Workshops (am Wochenende und in den Ferien) erreichen jhrlich bis zu 1.000 TeilnehmerInnen im Alter von 16 bis ber 70. Beim alljhrlichen Tag der offenen Tr kann jeder das Programm unverbindlich ausprobieren. Darberhinaus wird eine dreijhrige Fortbildung Learning Movement und eine zweijhrige Fortbildung Tanz der Gegenwart durchgefhrt und es gibt Angebote fr professionelle TnzerInnen.

Projekte, Produktionen, Veranstaltungen
Die TTW ist eine Spiel- und Produktionssttte. In Projekten bezieht die TTW zahlreiche BrgerInnen aktiv in den kreativen Prozess ein (z.B. Projekte mit SeniorInnen, MigrantInnen, Schulen, Kindergrten und im Rahmen Soziale Stadt). Sie fhrt eigene knstlerische Produktionen durch (z.B. Tanztheaterproduktionen im Rahmen des Literatursommers) und bietet den regionalen und internationalen KnstlerInnen eine Plattform sich auszutauschen und zu prsentieren. Der knstlerische Nachwuchs wird gefrdert und erhlt die Mglichkeit sich mit erfahrenen KnstlerInnen auszutauschen. In brasilianischen, orientalischen, afrikanischen oder spanischen Abenden werden andere Kulturen vorgestellt. Die TTW hat das Ziel knstlerische Strmungen, die kulturelle Vielfalt und den interkulturellen Dialog zu frdern, sich mit den sozialen und politischen Bewegungen der Gegenwart kreativ auseinanderzusetzen, und spartenbergreifende Produktionen mit freien KnstlerInnen auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu initiieren und zu untersttzen. Diese Projekte und Produktionen fhrt die TTW oft in Kooperation mit anderen Institutionen durch, wie bspw. dem Kreisseniorenrat, Kulturzentrum Merlin, E-Werk Freiburg, Theater Rampe, Kunstverein Stuttgart, Produktionszentrum Tanz und Performance und dem tanzhaus nrw. Jhrlich kommen ber 7.000 BesucherInnen zu den Veranstaltungen der TTW in die Karlskaserne, hinzu kommen die BesucherInnen an den Gastspielorten. Biennal veranstaltet die TTW das Brgertheater, eine Theaterproduktion mit bis zu 300 Laien, professionellen HauptdarstellerInnen und einem ber Jahre zusammengewachsenen Leitungsteam.

 

zur bersicht48