Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Henrietta Horn

Savelshang 2
45239 Essen

Bro: +49 163 3016329

info@henrietta-horn.de
www.henrietta-horn.de

Choreographin Tnzerin Pdagogin Henrietta Horn studiert von 1987 bis 1992 an der Deutschen Sporthochschule Kln mit dem Schwerpunkt Elementarer Tanz. Anschlieend absolviert sie ein Bhnentanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen. Nach ihrem Abschluss beginnt Henrietta Horn mit ihrer Arbeit als freischaffende Choreographin und Tnzerin. Schon whrend ihres Studiums entstehen erste eigene choreographische Arbeiten wie Ewi A Malachim, Und es geht oder Horst. 1995 gewinnt Henrietta Horn den ersten Preis beim Prix Volinine/Paris, im darauf folgenden Jahr erhlt sie den ersten Preis beim choreographischen Wettbewerb in Gelsenkirchen im Rahmen des Festivals dialoog cultuur NL in NRW. 1997 wird sie mit dem Frderpreis des Landes NRW fr ihr Stck Mandalaman ausgezeichnet, welches in einem Graduiertenprojekt an der Folkwang Hochschule Essen entstand. Eine besondere Auszeichnung erfhrt Henrietta Horn 2008 mit dem Knstlerinnenpreis des Landes NRW 2008 fr Choreographie/Zeitgenssischen Tanz. Von 1999 bis 2008 bernimmt Henrietta Horn gemeinsam mit Pina Bausch die knstlerische Leitung des Folkwang Tanzstudios. Im gleichen Jahr entsteht ihre Choreographie Solo, die mit groem Erfolg bis heute auf nationalen und internationalen Bhnen gezeigt wird. In den neun Jahren ihrer Leitungsttigkeit choreographiert Henrietta Horn zehn Stcke fr das Ensemble des Folkwang Tanzstudios, die im Rahmen einer intensiven Gastspielttigkeit im In- und Ausland gezeigt werden. So fhren Einladungen die Kompanie u.a. in europische Metropolen wie Reykjavik, Gteborg, Florenz und Kiew, sowie nach Asien, Afrika und in den Nahen Osten. 2006 beginnt mit der Reihe tanzBo eine regelmige Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Bochum unter der Intendanz von Elmar Goerden. Ihre solistische Arbeit als Choreographin und Tnzerin hat Henrietta Horn auch in diesen intensiven Jahren nicht aufgegeben. Neben zahlreichen Vorstellungen mit ihrem Stck Solo entstehen 2007 Solo II mit dem Musiker und Komponisten Jens Thomas, 2008 question in green, 2009 folgen die Soli Schimmer und Treibschatten. Darber hinaus wird Henrietta Horn auch immer wieder eingeladen, als Gastchoreographin zu arbeiten. So choreographiert sie 2002 zur Erffnung des Goethe Instituts Jakarta ein Stck fr indonesische Tnzerinnen und Tnzer. 2006 entsteht Reveil mit Tnzerinnen und Tnzern aus Kamerun und 2009 kreiert Henrietta Horn blue hour fr Studenten der Theaterhochschule Damaskus. 2010 zeichnet sie fr die Choreographie der Erffnungsveranstaltung zur Kulturhauptstadt Ruhr 2010 verantwortlich. Ebenso wird Henrietta Horn eine verkrzte Fassung ihrer FTS-Choreographie Artischocke im Silbersee mit der Rambert Dance Company London einstudieren und fr das Tanztheater Bremen ein neues Stck kreieren. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit ist die Lehrttigkeit. Seit 2001 gibt sie in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut immer wieder Workshops fr professionelle Tnzerinnen und Tnzer, u.a. in Tokio, Bangkok, Jakarta, Zagreb, Kyoto, Yaound, Damaskus und Beirut. Auerdem ist sie als Lehrkraft an der Folkwang Hochschule in 2008/09 ttig. Einen Einblick in die knstlerische Arbeit Henrietta Horns geben die Filmportraits Zum Tanzen geboren (WDR 1992), Einfach tanzen (ARTE 2006) und Folkwang meets Africa (Goethe Institut/Deutsches Tanzfilminstitut 2006).


 

zur bersicht48