Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Sym-phonie MMXX

Dienstag, 05.05.2020, 20:00 h , 20 - 75 €
Staatsoper Unter den Linden, Berlin

Familienvorstellung

Konzept und Choreographie Sasha Waltz
Musik Georg Friedrich Haas
Bühne Pia Maier Schriever
Kostüme Bernd Skodzig
Licht David Finn
Musikalische Leitung Ilan Volkov
Es spielt Staatskapelle Berlin
Staatsballett Berlin

Weitere Termine    




Die erste Kreation von Sasha Waltz für das Staatsballett Berlin entsteht in einem parallelen Schaffensprozess zu einer musikalischen Neuschöpfung von Georg Friedrich Haas. Auf Grundlage dieser vom Staatsballett Berlin in Auftrag gegebenen Komposition entwickeln die Choreographin und der Komponist gemeinsam ein abendfüllendes Werk, das seine Gestalt in intensivem, fortwährenden Dialog annehmen wird.
Die Musik wird für eine große sinfonische, etwa sechzig Musiker*innen umfassende Besetzung der Staatskapelle Berlin geschrieben und beruht von vornherein auf einem »Bewegungslibretto«. In der Komposition wird bewusst Raum geschaffen für durch Tanz bestimmte Elemente, in denen die musikalische Sprache und die Körpersprache der Tänzer*innen eine enge Verbindung eingehen. Der Entschluss, gemeinsam ein neues choreographisch-musikalisches Werk zu erarbeiten, reifte über einen langen Zeitraum in engem Austausch zwischen Sasha Waltz und Georg Friedrich Haas. Beide haben bereits in einer Reihe vorheriger Projekte zusammengearbeitet, so u. a. 2009 bei der Eröffnung des Neuen Museums Berlin, in denen die beiden Werke Open Spaces und Streichquartett Nr. 1 zur Aufführung kamen.
Georg Friedrich Haas zählt zu den erfolgreichsten Komponisten zeitgenössischer Musik, nicht zuletzt, weil er seine Arbeit der »in hundertprozentiger Vollkommenheit unerfüllbaren« Utopie verschrieben hat, eine neue Musik zu schaffen, die zugleich expressiv und wohltönend ist — dies nicht obwohl, sondern weil sie neu ist. Sasha Waltz entwickelt mit dem Tanzensemble eine Choreographie, für die sie in einem längeren künstlerischen Prozess gemeinsam mit den Tänzer*innen ein individuelles Bewegungskonzept erarbeitet, um es auf der Bühne der Staatsoper Unter den Linden zur Welturaufführung zu bringen.

Konzept und Choreographie: Sasha Waltz
Musik: Georg Friedrich Haas
Bühne: Pia Maier Schriever
Kostüme: Bernd Skodzig
Licht: David Finn
Musikalische Leitung: Ilan Volkov
Es spielt: Staatskapelle Berlin






FAMILIENWORKSHOP SYM-PHONIE MMXX
Als Vorbereitung auf den Vorstellungsbesuch werden die Handlung erzählt, wichtige Rollen vorgestellt und kurze Tanzszenen einstudiert.
Nur in Verbindung mit dem Besuch der Familienvorstellung buchbar.
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Staatsoper Unter den Linden
Kosten: 3 Euro für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren | 5 Euro für Erwachsene
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Telefon: 030 34 384-166
E-Mail: contact@tanz-ist-klasse.de



 

zur bersicht48


Copyright: Cyan