Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH





N.N. [KREATION]

Tanzstück von Alexander Ekman

Alexander Ekman ist bekannt für seine temporeichen, humorvollen Werke, deren Witz er wirkungsvoll in Szene setzt. Ihm ist es wichtig, Themen zu finden, mit denen sich eine Mehrheit seiner Zeitgenossen identifizieren kann, die das Publikum sowohl unterhalten als auch befragen. Seit 2006 widmet er sich dem Choreographieren und ist weltweit gefragt. Erstmal beim Staatballett Berlin zu Gast erarbeitet er eine Uraufführung für die Ersten Solistinnen des Ensembles.  

Choreographie: Alexander Ekman
Kostüme: Charlie Le Mindu

N.N. [KREATION]

Tanzstück von Sharon Eyal
Musik von Ori Lichtik

Als vibrierende Experimente an der Grenze zwischen Präzision und vermeintlichem Exzess sind auch Sharon Eyals Choreographien zu beschreiben, die bei Publikum und Tänzern einen Nerv zu treffen scheinen. Die kompromisslose israelische Choreographin hat längst zu einer sehr persönlichen, unverwechselbaren künstlerischen Handschrift gefunden, wurde nicht nur vom Hause Dior zur Gestaltung einer der letzten Modenschauen verpflichtet, sondern erobert zunehmend die europäischen Tanzbühnen. Die emotionale Authentizität, die zur Interpretation ihrer Stücke erforderlich ist, wird sie nun mit den Tänzerinnen und Tänzern des Staatsballetts in einer Kreation für Berlin persönlich erforschen.

Choreographie und Bühne: Sharon Eyal | Gai Behar
Musik: Ori Lichtik
Kostüme und Choreographische Assistenz: Rebecca Hytting
Licht: Alon Cohen






FAMILIENWORKSHOP EKMAN | EYAL
Vorbereitend auf den Vorstellungsbesuch erfahren die Teilnehmer*innen Wissenswertes über das Stück, die Musik und das Bühnenbild und stellen einige Szenen praktisch nach.
Nur in Verbindung mit dem Besuch der Familienvorstellung buchbar.
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Komische Oper Berlin
Kosten: 3 Euro für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren | 5 Euro für Erwachsene
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Telefon: 030 34 384-166
E-Mail: contact@tanz-ist-klasse.de



 

zur bersicht48