Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

cie. toula limnaios
cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBÜHNE BERLIN)

Samstag, 08.12.2018, 20:30 h , 10 - 18 €
HALLE TANZBHNE BERLIN, Berlin


Weitere Termine    

Die HALLE TANZBÜHNE BERLIN wird 15. Im Rahmen dessen zeigen wir nach Tourneestationen in Brasilien, Deutschland, Mexiko und Panama die Inszenierung »wut« - eine der menschlichsten und stärksten Emotionen und gesellschafts-politisch nach wie vor immer wieder höchst aktuell.

»wut« ist ein Stück über Erschütterung und Protest. Es stürzt in eine Welt von Widersprüchlichkeiten und zutiefst empfundener Unruhe. Eine Choreographie einer unterschwellig vibrierenden Heraufbeschwörung und gleichzeitig etwas fiebrig Glühendes, ein Aufwallen ... Sechs Tänzer, begleitet von dem live auf der Bühne agierenden Komponisten Ralf R. Ollertz, steigern das Gären über und unter der Oberfläche.

»... eine rasante Bilderflut ... Auch wenn sich Toula Limnaios hier Themen nähert, um die man im Tanztheater bisher vielleicht eher einen Bogen machte, findet die Choreografin starke metaphorische Bilder und poetische Kompositionen tänzerischer Virtuosität, die auch zeitgemäße, politisch aktuelle Diskurse transportieren.« (tanzpresse.de)

»wut« ist eine leidenschaftliche Antwort auf die Sprachlosigkeit der gegenwärtigen Gesellschaft und eine Position gegen den nebligen Zustand unserer Zeit. Ein Brennen unter der Haut, ein Kochen an der Oberfläche, ein Aufbrechen von Erregung, das einen Nerv trifft und schmerzhaft im Publikum widerhallt.



Die HALLE TANZBÜHNE BERLIN, unsere seit 15 Jahren gewachsene Spielstätte, hat bewegte Zeiten hinter sich und viele Gründe, ein besonderes Jubiläum zu feiern: Zunächst als Probenhaus genutzt, etablierte sie sich zu einem zunehmend ausverkauften Theater. Das denkmalgeschützte Gebäude mit marodem Charme wurde zunächst von der Compagnie selbst instand gesetzt und schließlich 2016 aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin saniert. 2013 gelang es nach jahrelangen Verhandlungen das Gelände der Immobilienspekulation zu entreißen und Dank des Senats und Abgeordnetenhauses sowie der Edith Maryon Stiftung dauerhaft als attraktiven und renommierten Kulturstandort in Berlin zu erhalten.




Konzept/ Choreographie: Toula Limnaios I Live-Musik: Ralf R. Ollertz I Tanz/ Kreation: Daniel Afonso, Leonardo DAquino, Alba de Miguel, Alessio Scandale, Priscilla Fiuza, Hironori Sugata, Karolina WyrwalI Lichtdesign: Jan Langebartels I Raum/ Kostüme: Antonia Limnaios/ Toula Limnaios I Assistenz: Ute Pliestermann I Licht- und Bühnentechnik: Domenik Engemann, Jan Römer, Leo Tsirigotis I Public Relations: Silke Wiethe I Tourneen–Kooperationen: Sanya Tsekov

Eine Produktion der cie. toula limnaios in Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg und der HALLE TANZBÜHNE BERLIN und mit freundlicher Unterstützung des Landes Berlin, Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Präsentiert von: Exberliner, taz, tip Berlin.

HALLE TANZBÜHNE BERLIN
Eberswalder Str. 10, 10437 Berlin,
Eintritt: 18/ 14/ 10 €, Tickets online: www.halle-tanz-berlin.de, Tel.: +49-30-440 44 292
Die HALLE TANZBÜHNE BERLIN ist Partner der tanzcard.








Weitere Informationen:762
https://toula.de/wut/

 

zur bersicht48


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan


cie. toula limnaios: wut (15 Jahre HALLE TANZBHNE BERLIN) / cyan