imprint21    sitemap28    contact20    DEUTSCH_ENGLISH

Friedemann Vogel

Berlin

STUTTGARTER BALLETT wurde in Stuttgart geboren. Er absolvierte seine Ballettausbildung zunchst an der John Cranko Schule in Stuttgart und danach als Stipendiat des John Gilpin-Fonds bei Marika Besobrasova an der Acadmie de Danse Classique Princess Grace in Monte Carlo. Sein besonderes Talent lie ihn zahlreiche Preise bei internationalen Ballett-Wettbewerben gewinnen. 1997 gewann Friedemann Vogel in einem Jahr beim Prix de Lausanne, die Junior-Geldmedaille beim Prix de Luxembourg und bei der Eurocity Competition Italy. Im darauffolgenden Jahr nahm er erfolgreich am internationalen Ballettwettbewerb in Jackson, USA, teil. Den begehrten Erik-Bruhn-Preis fr junge Tnzer gewann er im Jahr 2002 in Toronto u.a. mit dem Pas de deux aus IN THE MIDDLE, SOMEWHAT ELEVATED (William Forsythe). Drei Nennungen in der Kategorie "Herausragender Tnzer" in der Kritikerumfrage der Zeitschrift ballettanz folgten im Jahr 2005 sowie eine Nennung in der Kategorie "Bester Tnzer" im Jahr 2009. Die Fachzeitschrift tanz krte Friedemann Vogel im Jahr 2010 zum Tnzer des Jahres. Mit Beginn der Spielzeit 1998/99 wurde Friedemann Vogel Mitglied im Corps de ballet des Stuttgarter Balletts. Nach seiner Befrderung zum Halbsolisten zu Beginn der Spielzeit 2000/01 wurde er Anfang der Spielzeit 2001/02 zum Solisten und im Juni 2002 zum Ersten Solisten ernannt. Friedemann Vogel begleitet das Stuttgarter Ballett auf Tourneen in die ganze Welt. Auch als Gasttnzer ist er sehr begehrt; so tanzte er unter anderem an der Mailnder Scala, beim Staatsballett Berlin, beim Finnischen Nationalballett, beim National Ballet of China und am Marijnsky Theater sowie bei zahlreichen Galas und Vorstellungen in Asien. Bei Gastauftritten beim English National Ballet feierten ihn Publikum und Kritik fr seine herausragende Interpretation des Prinzen Siegfried in Derek Deanes SCHWANENSEE (2007) sowie an der Seite von Daria Klimentov in Kenneth MacMillans MANON (2009).


 

Back to overview48