Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Chrystel Guillebeaud

Hoaue 8a
42103 Wuppertal
 
Hofaue 8a
42103 Wuppertal

Bro: +49 202 316305

chr-wu@versanet.de
youtube : Doublesea

Geburtsdatum 26.07.1971

IF MUSIC WERE SPIRIT, DANCE WOULD BE ITS PRAYER CHRYSTEL GUILLEBEAUD AUSBILDUNG Wurde am 26. Juli 1971 in Paris geboren. Sie studierte mit Daniel Franck und Gilbert Meyer der Pariser Oper Ballett. Sie ist ausgebildet in Modern Jazz, Modern Dance und Tai Chi. Sie nahm Gesangs- und Violinunterricht und studierte Bildende Kunst am Muse des Arts Dco de Paris. Von 1988-1994 arbeitete sie mit Philippe Dcouffl, Maryse Delente und Maurice Bjart. Von 1995-2000 war sie festes Emsemblemitglieder des Tanztheaters Wuppertal von Pina Bausch. Seit 2000 arbeitet sie als freischaffende Knstlerin mit Chun- Hsien Wu zusammen, grndete die Compagnie DOUBLE C und realisierte verschiedene eigene Projekte. 2006 erhielt sie fr ihre Arbeit als Choreographin den Frderpreis des Eduard Von der Heydt Museums Wuppertal. Seit 2004 choreographiert und unterrichtet sie Tanz am Theater Total Bochum. Sie war Leiterin des Tanztrainings an den Stdtischen Bhnen Mnster und gab Kurse in Krpertraining und Tai Chi am Schauspielhaus Dsseldorf. Seit ihrem Diplom 2001 ist sie praktizierende Therapeutin der Ortho-Bionomy. CHOREOGRAPHIE / TANZ / COMPAGNIEN 2014 Le Sacre du Printemps Wuppertal Tanztheater Tournee zum Jubilum des Werks von Stravinsky Gteborg, Kaohsiung, Bolschois Theater, Theatre des Champs Elyses Iphigenie aus Tauris Wuppertal Tanztheater in Hong Kong RAY VIBRATION Performance, Alte Feuerwache/Kln TRANSLOCAL AD HOC _offene_werkstatt_performance, Peter Kowald Gesellschaft / Ort e.V., Wuppertal Filmaufnahme Projekt ICHUNDICH von Andreas Schaefer, Else Lasker Schule Gesellschaft Kurzfilm, Eigenproduktion SOUS LUI DU DEVANT Erinnern1 Workshops im Rahmen des PINA40 Festivals Der Fensterputzer Einstudierung der Solochoreographie fr Anne Teresa de Keersmaeker Krpertraining Theater Total Bochum, Schauspielhaus Dsseldorf 2012 / 2013 GERMAN SONGS von Heiner Bontropp, Schauspielhaus Wuppertal, Teo Otto Theater Remscheid AUF DER SUCHE Choreographie fr das Theater Total Bochum LOOKING FOR KENJI Tanztheater-Stck von Jean-Laurent Sasportes, Wuppertal SALOM Solo-Tanz / Choreographie Guillebeaud mit dem Geiger Christoph Irmer, Wuppertal FRIDAY LIGHTS Video Ray + Double C Performance in der Kirche Herz Jesu, Kln JANDL-ELK-TRIO Festival Tohuwabohu von Matthias Nahmmacher, Schlo Lntenbeck Wuppertal 2010 / 2011 Tanz-Tournee Produktionen Endorphin und Reflex, Kaohsiung, Taipei, Braunschweig Trainingsleitung Tanz Theater Total Bochum, Tanztheater der Stdtischen Bhnen Mnster Frhlingsopfer Wuppertal Tanztheater Pina Bausch, Seoul, Monaco Iphigenie aus Tauris Wuppertal Tanztheater Pina Bausch, Barcelona, London 2008 / 2009 Solo Abend mit Gunda Gottschalk Tanz/Choreographie Guillebeaud REFLEX Choreographie Wu Tour in Taiwan (Taipei National Dance Theater) Internationales Tanzfestival NRW 2008 mit dem Tanztheater Wuppertal Frhlingsopfer London, Barcelona; Sao Paolo; Cairo ENDORPHIN Choreographie Chun-Hsien Wu Trainingsleitung Tanztheater der Stdtischen Bhnen Mnster Filmproduktion PINA von Wim Wenders, nominiert fr den Oscar Grndung des STUDIO DOUBLE C, Kunstverein wup d.c. e.V. in Wuppertal 2006 / 2007 Preistrgerin Frderpreis Eduard Von der Heydt Museum, Wuppertal Reflex Choreographie Wu (Festival Tanz Aktuell NRW) Performance mit Helge Leiberg,D. Rauschtenberger, Ute Volker, Gunda Gottschalk Tanz in der Schule Choreographie fr die Hauptschule Bundesallee, Wuppertal Tanzunterrichte und Choreographie fr das Theater Total Bochum Well all go to heaven Tour in Taiwan knstlerische Beratung im Studiengang Tanz der HfMT Kln On a pas toujours 20 ans 20. Jubilum des Taipei National Dance Theater Frhlingsopfer Tour mit dem Tanztheater Wuppertal- Pina Bausch / Peking Atrium Choreographie Chun-Hsien Wu 2004 / 2005 Well all go to heaven knstlerische Beratung, Choreographie Chun-Hsien Wu, Wuppertal Fame Choreographie fr den Jugendchor SPELL88, Wuppertal Voyage au Pays du Tendre mit dem Quartett der Wuppertaler Symphonie Orchester, Solo- Tanz/Choreographie Guillebeaud Umformung Musik: Thomas Witzmann, Choreographie: Rochus Aust, Auftragskomposition der MusikTriennale Kln Frhlingsopfer Tour mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Wuppertal, Tokio, Brssels 2003 / 2004 Lebenslnglich Tanz/Theater Birgitta Trommler 776 v.Chr. Tanz/Choreographie Guillebeaud (Koproduktion mit dem Staatstheater Darmstadt/Festival Cutting Edge) Self-made Duett mit I-Fen Lin/Choreographie Wu Tanzlehrerin Theater Total Bochum Frhlingsopfer Ruhrtriennale mit dem Wuppertal Tanztheater Pina Bausch : 2001 / 2002 (re)deflection Choreographie Bernd Uwe Marszan Hirnsturm Tanz/Choreographie Guillebeaud u. Wu Filme: kleine meditation ber 3 elemente (Koproduktion mit Arte) Regie Frank Niermann La casetta della vecchia Solo-Tanz/Choreographie Guillebeaud Klangfluss Solo, Tanz/Choreographie Chrystel Guillebeaud Couleur Encre Festival Meeting Neuer Tanz, Deutschland: , Tanz/Choreographie Guillebeaud u. Wu When you come back, Afraid of a power failure Dance Nova, Taiwan Tanz/Choreographie Guillebeaud 1995-2000 Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Nur Du, Der Fensterputzer, Masurca Fogo, O Dido 1988 - 1995 16e Jeux Olympiques dhiver dAlbertville, Philippe Dcouffl Compagnie Maryse Delente Le Ballet du 20e Sicle, Maurice Bjart Europa Ballet, Jorge Donn

Einzelausstellung
Soli mit Musiker und verschieden Knstler:
La Casetta della Vecchia (Christoph Iacono)
Klangflu (Christoph Irmer)
Voyage au pays du tendre (Quartett Wuppertaler Symphonie Orchester)
Improvisationen mit Gunda Gottschalk, Hartmut Dorschner, Helge Leiberg, D. Rauschtenberger, Roswitha Dasch, Partita Radical, Philippe Calandre,...

 

zur bersicht48